Neues vom ShiftJuggler

Der Sommer ist da, die Ventilatoren versuchen schon am frühen Morgen gegen die Wärme anzukämpfen und während wir hier schwitzen, segelt ein anderer Teil des ShiftJuggler-Teams über die Ostseewellen. Aber was tut sich sonst noch?

Mindestlohngesetz

Andrea Nahles ist nun offenbar doch verhandlungsbereit und möchte die Dokumentationspflichten für Arbeitgeber erleichtern. So soll für Mitarbeiter, deren regelmäßiges Einkommen in den letzten 12 Monaten über 2.000,00 Euro lag, die Dokumentationspflicht entfallen.
Auf der anderen Seite hat das Bundesverfassungsgericht 3 Verfassungsbeschwerden gegen das Mindestlohngesetz als unzulässig abgewiesen.
Es wird also weiter fleißig diskutiert, verhandelt und geschimpft.

Hotellerie

Expedia und Booking.com passen Ihre AGB an und halten darin weiter an der Ratenparitätsklausel bezüglich der Hotel-Webseiten fest.
Der Hotelverband Deutschland (IHA) hat dazu eine Pressemitteilung herausgegeben und bittet die Hoteliers um Mitteilung, die der Änderung der AGB widersprochen haben.

Neue Funktionen in unserem Dienstplan-Programm

Das nächste Update steht vor der Tür. Es wird einige Verbesserungen, kleinere Bugfixes und weitere Dienstplan-Ansichten geben.
Außerdem werden wir nun endlich auch eine Online-Zeiterfassung für den ShiftJuggler anbieten. Benutzer können über Ihren persönlichen Account die Arbeitszeit stempeln und diese Zeiten auf Schichten buchen bzw. Kommentare hinterlassen. So wird auch die Dokumentationspflicht nach MiLoG noch einfacher. Die tägliche Arbeitszeit kann mit der Online-Stempeluhr ganz einfach erfasst, ausgewertet und archiviert werden!

Das Release der Version 1.15 ist für Ende der nächsten Woche geplant. Interessenten, die noch keine Kunden von ShiftJuggler sind, können das komplette Dienstplan-Programm unverbindlich und kostenlos 30 Tage lang testen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.