Urlaubsanspruch berechnen

Wie viel Urlaub steht mir zu?

Nach §3 Bundesurlaubsgesetz beträgt der jährliche Mindestanspruch Urlaub 24 Werktage. Hierbei ist zu beachten dass Werktage die Tage von Montag bis Samstag sind, wir also von einer 6-Tage-Woche sprechen.
Teilt man nun die 24 Urlaubstage durch 6 Werktage ergibt sich ein Urlaubsanspruch von 4 Wochen.
Im Umkehrschluss stehen Arbeitnehmern bei einer 5-Tage-Woche mindestens 20 Urlaubstage zu. (5 Werktage x 4 Wochen = 20 Urlaubstage)

Urlaubsanspruch bei Teilzeitbeschäftigten

Wie errechne ich den Urlaubsanspruch bei Teilzeitbeschäftigten? Arbeitet ein Mitarbeiter beispielsweise an regelmäßig 3 Tagen pro Woche berechnet sich der Urlaubsanspruch hier anteilig.
Wir gehen vom Mindestanspruch von 20 Tagen und einer 5-Tage-Woche im Betrieb aus.

Der Arbeitnehmer, der nur an 3 Tagen pro Woche arbeitet hat Anspruch auf 12 Tage Urlaub.

20 Urlaubstage : 5 Tage (5-Tage-Woche) x 3 (Arbeitstage) = 12 Tage (Urlaubsanspruch)

Im Umkehrschluss kommt der Mitarbeiter bei 12 Urlaubstagen : 3 Urlaubstage pro Woche ebenfalls auf 4 Wochen Urlaubsanspruch.

Nach § 5 II BurlG sind Bruchteile von Urlaubstagen, die mindestens einen halben Tag ergeben auf volle Tage aufzurunden. Von dieser Regelung kann allerdings in Tarifverträgen abgewichen werden.

Der Urlaubsanspruch für jugendliche Arbeitnehmer ist übrigens in §19 JArbSchG geregelt und weicht von dem volljähriger Arbeitnehmer ab.
Der Urlaubsanspruch beträgt hier abhängig vom Alter des Arbeitnehmers wie folgt:

  1. mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahrs noch nicht 16 Jahre alt ist,
  2. mindestens 27 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahrs noch nicht 17 Jahre alt ist,
  3. mindestens 25 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahrs noch nicht 18 Jahre alt ist.

 Die Urlaubs- und Abwesenheitsverwaltung von ShiftJuggler können Sie jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.