Stundenlohnrechner

So berechnen Sie Ihren Stundenlohn

Berechnung des Stundenlohns

Mit dem Stundenlohnrechner berechnen Sie aus Ihrem Gehalt und der vereinbarten Arbeitszeit ganz einfach Ihren Stundenlohn.

Tragen Sie dazu einfach Ihr monatliches Gehalt und die wöchentliche Arbeitszeit in den Rechner ein.
So können Sie mit Hilfe des Wochenfaktors den Stundenlohn berechnen.

Stundenlohnrechner

Bei einem Entgelt von 1800,00 Euro und 40 Arbeitsstunden pro Woche ergibt sich so z.B. ein Stundenlohn in Höhe von 10,34 Euro.

Wenn Sie beispielsweise bei einem anderen Arbeitgeber das selbe Gehalt bei nur 38 vereinbarten Arbeitsstunden bekommen, liegt der Stundenlohn bei 10,89 Euro.
So können Sie recht einfach verschiedene Angebote miteinander vergleichen.

Geben Sie statt des Gehaltes brutto das netto Entgelt ein, berechnet der Stundenlohnrechner den netto Stundenlohn.

Formel: Stundenlohn berechnen

Die (im Rechner verwendete) Formel zur Berechung des Stundenlohns lautet:

monatliches Entgelt / wöchentliche Arbeitszeit / Wochenfaktor = Stundenlohn

Das heißt man dividiert das monatliche Gehalt durch die Anzahl der wöchentlichen Arbeitsstunden und dividiert diesen Wert durch den Wochenfaktor.

Stundenlohn oder Gehalt

Nicht nur ein Unterschied zwischen Angestellten und Arbeitern

Ursprünglich wurde zwischen dem Lohn für Arbeiter und einem Gehalt für Angestellte unterschieden.

Heutzutage werden die Begriffe dahingehend unterschieden, dass ein Gehalt in der Regel ein monatlich fixes Arbeitsentgelt ist, ein Lohn jedoch monatlich in der Höhe variieren kann.
Es ergibt sich also ein festes Monatsgehalt bzw. ein flexibler Monatslohn.

Bei einem Gehalt ist die monatlich Auszahlung demnach regelmäßig gleich hoch, also unabhängig von den tatsächlich geleisteten Stunden.
Unter- oder Überstunden werden hier oft in Arbeitszeitkonten im Rahmen der Gleitzeit gesammelt und haben keinen Einfluss auf das Entgelt.

Ein Lohn, basierend beispielsweise auf der tatsächlich geleisteten Arbeitszeit und einem vereinbarten Stundenlohn (Entgelt je Stunde), wird von Monat zu Monat unterschiedlich hoch ausfallen. Hier ist die Höhe des Entgelts also leistungsabhängig und hängt von den geleisteten Stunden oder auch der Menge einer produzierten Stückzahl ab.

Aber auch das Gehalt kann z.B. bei Schichtarbeit monatlich variieren wenn hier verschiedene Schichtzulagen berücksichtigt werden.

Identisch ist, dass sowohl der (Stunden-) Lohn als auch das Gehalt in brutto verhandelt bzw. vereinbart wird.

Mindestlohn

Wie hoch muss der Stundenlohn sein?

Seit dem 01.01.2019 schreibt der Gesetzgeber einen Mindestlohn in Höhe von 9,35 Euro pro Stunde vor.

Mit dem Rechner können Sie also neben dem Stundenlohn auch ermitteln, ob dieser unter diese Grenze fällt.
Allerdings ist hierbei zu beachten, dass verschiedene Vergütungsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden dürfen.

Weitere Informationen zum Thema Mindestlohn finden Sie unter anderem auf den Seiten des DGB.

Was ist der Wochenfaktor?

Der Wochenfaktor gibt die durchschnittliche Anzahl an Wochen pro Monat an.
Aus der folgenden Berechnung ergibt sich sehr guter Näherungswert:

Formel für den Wochenfaktor

Die Berechnung des exakten Wochenfaktors ist komplizierter, da hier über einen Zeitraum von 400 Jahren auch die Schaltjahre berücksichtigt werden. Am Ende kommt ein Wert von 4,348125 dabei heraus.
Gerundet beläuft sich also der Wochenfaktor auf 4,348 bzw. 4,35.
In verschiedenen Tarifverträgen sind Werte in diesem Größenbereich festgelegt.
Die Lohnsteuerrichtlinie gibt einen Wert von 4,35 vor.

Logo ShiftJuggler - Dienstplan, Zeiterfassung, Urlaubsverwaltung
Wochendienstplan - ShiftJuggler

Kennen Sie schon den Online Dienstplan von ShiftJuggler?

Hier finden Sie Dienstplanung, Urlaubsverwaltung und Zeiterfassung in einem einzigen System.

Ihre Vorteile:

  • Automatische Prüfung von Regeln bei der Schichtplanung
  • Übersichtliche Urlaubs- und Abwesenheitsverwaltung
  • Einfache und transparente Zeiterfassung
  • Auswertungen & Reports
  • Arbeitszeitkonten werden automatisch geführt
  • Kostenlose ShiftJuggler-App

Sie gewinnen mehr Zeit und Übersicht über Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen zum Online Dienstplan von ShiftJuggler

Testen Sie ShiftJuggler 30 Tage kostenlos und unverbindlich.

Die Testphase endet automatisch - Es ist keine Kündigung nötig!

  • Shiftjuggler empfehlen
  • Bonuspunkte sammeln
  • Prämien bekommen