Dienstplan zum mitmachen

Autor: Guido Schmierer

Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert:

Dienstplan

1 Min. Lesezeit

Geschäftsfrau, Zeitmanagement, Zeitplan, ProduktivitätVor dem Dienstplan ist nach dem Dienstplan

Dienstpläne werden anhand verschiedenster Kriterien erstellt. Regelmäßig verschwindet der Dienstplaner für einige Stunden im stillen Kämmerlein und jongliert mühsam Dienste, Mitarbeiter, Abwesenheiten und gesetzliche Regelungen, füttert Excel-Tabellen oder schiebt bunte Kärtchen über das Whiteboard bis alle Lücken gestopft und alle Dienste besetzt sind.
Ist das Werk vollbracht, ausgedruckt und ausgehängt, dauert es oft nicht lange, bis das Telefon klingelt und mit den Worten „Chef, ich hab‘ doch schon vor zwei Wochen gesagt, dass ich am nächsten Mittwoch nicht da bin!“ der größte Teil gleich wieder über den Haufen geworfen.
Frustrierend ist das für beide Seiten und dem Planer schießt dann vielleicht der Gedanke durch den Kopf: „Macht Euren Mist doch selbst!“

Der Chef bestimmt den Rahmen – den Rest machen die Mitarbeiter

Warum eigentlich nicht?
Mal angenommen dem Chef ist es halbwegs egal, wer welche Schicht übernimmt. Hauptsache, der Mitarbeiter ist für die geforderte Aufgabe qualifiziert.
Bei ShiftJuggler kann der Planer Dienstpläne erstellen und festlegen, wie viele Mitarbeiter er zu welcher Zeit mit welcher Qualifiktation benötigt. Wenn diese Dienste zur Übernahme freigegeben sind, können sich qualifizierte und verfügbare Mitarbeiter diese Dienste selbst nehmen. Der Dienstplan wird automatisch aktualisiert! Jeder Mitarbeiter weiß selbst am Besten, wann er arbeiten kann und möchte und vermeidet so Fehlplanungen.
Sogar bei kurzfristigen Änderungswünschen haben Angestellte die Möglichkeit Schichten wieder abzugeben, bzw. verfügbaren Kollegen zur Übernahme anzubieten. Auch das funktioniert auf Knopfdruck!

Flexibilität versus Kontrolle

Natürlich hat dieses Vorgehen auch gewisse Nachteile. Beliebte Dienste werden in der Regel am schnellsten übernommen. Der Chef gibt die Kontrolle über „weiche Faktoren“ bei der Dienstplanung zum größten Teil aus der Hand.
Auf der anderen Seite können – ausreichende Personalstärke vorausgesetzt – Dienstpläne so äußerst effizient und flexibel erstellt werden.
Auch bei kurzfristigen Ausfällen bietet es sich an, betroffene Dienste zur Übernahme freizugeben. So wird die entsprechende Schicht allen verfügbaren und qualifizierten Mitarbeitern zur Übernahme angeboten. Lästiges Hinterhertelefonieren entfällt. Sobald sich Ersatz gefunden und der Mitarbeiter den Dienst übernommen hat, wird der Dienstplan ohne weiteres Eingreifen des Chefs automatisch geändert.

Ähnliche Beiträge

  • Ruhezeiten zwischen zwei Schichten

    In der Welt der Arbeitsorganisation ist die Planung von Dienst- und Schichtplänen eine komplexe Aufgabe, die nicht nur Effizienz und Produktivität berücksichtigen muss, sondern auch das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Das alles unter einen Hut zu bekommen, ist oft eine Mammutaufgabe.

  • Google-Kalender

    Dienstplan abonnieren im Google-Kalender Manchmal möchte man seine geplanten Schichten nicht nur in einer App, sondern auch im Google-Kalender neben seinen weiteren, privaten Terminen, Verabredungen und Geburtstagen sehen. Ihren persönlichen Schichtplan und optional auch die Abwesenheiten, die in ShiftJuggler für…

  • Mein Schichtplan

    Neue Schichtplan-Software online! Wir sind ein bisschen stolz und ziemlich glücklich, denn gerade haben wir eine neue Website veröffentlicht. Mein Schichtplan ist eine einfache und absolut intuitive Software für die Online-Schichtplanung in kleinen Unternehmen. So sieht sie aus:…